Entwicklungszusammenarbeit

Im Rahmen der Ziele für nachhaltige Entwicklung konzentriert sich die Stiftung auf den Bildungsbedarf in afrikanischen Ländern wie Kongo und Kamerun. Bildung als Instrument für sozialen Fortschritt ist in jedem Entwicklungsland besonders offensichtlich. Die Maßnahmen in den einzelnen Ländern hängen vom ausgewählten Projekt ab.

Auf lokaler Ebene entwickelt die Stiftung hingegen Maßnahmen zur Entwicklungserziehung mit dem Ziel, das Bewusstsein für die Bedeutung der Bildung in diesen Ländern zu schärfen und Wege für Menschen, Einrichtungen und Schulen zu schaffen.

Dieses Programm hat folgende Auswirkungen:

  • Verbesserung der Bildungsbedingungen der Begünstigten
  • Erhöhte akademische Verantwortung für die Begünstigten
  • Erhöhtes berufliches Interesse der begünstigten Lehrer
  • Sensibilisierung für den Wert der Bildung im Allgemeinen und Sensibilisierung für die Verantwortung für ihre Nutzung

Die wichtigsten Ergebnisse dieser Tätigkeit sind:

  • Vier Jahre pädagogische Zusammenarbeit
  • 4 Lieferungen von Schulmaterial: Bücher und Kleidung.
  • Verbesserung von 3 ländlichen Schulen im Kongo
  • Rekrutierungsaktivitäten an spanischen Schulen.
44.416666666667
%
Fondos obtenidos

18000€

Fondos necesarios


7995€

Recursos obtenidos